Die theoretischen Begriffe der „Gewalt“ & „Aggression“

Eine Einführung

 

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Die Terminologie „Gewalt“

2.1 Direkte und indirekte Gewalt
2.2 Physische und psychische Gewalt
2.2.1 Biologische und naturelle Gewalt
2.3 Negative und positive Gewalt
2.4 Strukturelle Gewalt

3. Die Terminologie „Aggression“

3.1 Kohärenz der Terminologien

4. Fazit

 

1. Einleitung


„Gewalt“ und „Aggression“ sind Begriffe, welche hohe soziale Präsenz durch Medien und öffentliche Diskurse erlangen. So sind diese Terminologien u.a. Bestandteil nicht nur gesellschaftlicher Prozesse, sondern auch Teil verschiedenster wissenschaftlicher Disziplinen. Von der Politik, z.B. in puncto sozialer Proteste, der Psychologie sowie der Soziologie und bis hin zu der Sozialen Arbeit, finden diese Begriffe als Teil vieler fachlicher Diskurse Gebrauch. Doch was bedeuten diese Begriffe eigentlich? Ist die „Gewalt“ lediglich die Ausübung physischen Zwangs und die „Aggression“ die simple Wut, welche dafür notwendig sein könnte? Schnell ist in Diskussionen bemerkbar, dass unterschiedliche Personen vielfältige Herangehensweisen und Betrachtungen dieser Terminologien vertreten, da Menschen lediglich die gleichen Wörter benutzen, jedoch ihre spezifisch subjektive Betrachtung und emotionale Aufladung der Begriffe meist von der Anderer abweicht und unterscheidbar ist. Vor allem in der Sozialen Arbeit, hinsichtlich der Tätigkeiten mit Klienten, spielen diese Schwerpunkt-Begriffe der „Gewalt“ und „Aggression“ oft eine große Rolle, beispielsweise im Bereich der psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz oder in der Freizeit. Oft ist dies jedoch nicht unmittelbar erkennbar oder es vollziehen sich Diskurse, welche sich dem Ausmaß der Dimensionen der Terminologien nicht im Gesamten bewusst sind. Ich möchte in der folgenden Arbeit eine Einführung in die Dimensionen eben dieser Begriffe der „Gewalt“ und „Aggression“ ermöglichen und so zu einem Verständnis über die Terminologien zu ermöglichen.
weiter